· 

Selbstliebe und Selbst-Sabotageprogramm

 

Mit Bewusstsein und Wertschätzung

die innere Führungskraft deines geschenkten Lebens und Atems führen lernen 

 

Es ist Montag Morgen und du hast überhaupt keine Lust aufzustehen und dich auf den Tag einzulassen.

Oder du bist in irgendeiner Situation, die in dir das lähmende stinkende Gefühl, des Selbstsabotageprogramm auslösen kann.

Stell dir eine Situation vor, in der du dich so richtig richtig beschissen fühlst und dich für nichts motivieren kannst.

 

Kennst du dieses Gefühl? Alles ist doof, alles ist egal.

Niemand muss irgend etwas von dir wollen.

Du möchtest am liebsten in der Höhle verkriechen und einfach nur deine Ruhe haben.

 

Diese Momente können sehr anspruchsvoll werden, wenn du zu lange in diesen Gedanken verweilst.

 

Dass sich das Bedürfnis nach Ruhe und Geborgenheit meldet, ist ein wunderbares Signal, welches dich aufruft genauer hinzuhören.

Die Gedanken, die sich dann jedoch einschalten, sind alles andere als konstruktiv um dem eigentlichen Bedürfnis nachzugehen.

Die Aufmerksamkeit deines Fokus richtet sich dann nämlich auf deine destruktiven Gedanken und orientieren sich danach wie es sein müsste und sollte.

Sie erlauben dir nicht deinem Bedürfnis nachzugehen und dir wirklich Zeit und Atem zu nehmen, um zu fühlen, was du wirklich brauchst, in diesem Moment, in deinem Leben, in deinem Alltag.

 

Dein Fokus bleibt auf den Gedanken, wie es sein sollte und dies verursacht dir ein ziemliches durcheinander in deinem System. Anstelle dich in deiner Energie deines Bedürfnisses zu sammeln und zu nähren, verzettelt sich deine Energie weiter.

Dein Mind, dein Verstand hat die Kontrolle über dein Herz, über dein Fühlen, über deine eigene intuitive Führung übernommen.

 

In dieser Spirale bleibt das einzige was sich wiederholt die Wiederholung des Ablaufes deiner Gewohnheit und Sicherheit.

Die Verbindung zu deinem Herz, deinem Körper, deiner Seele bleiben weiterhin unterernährt.

Die Verbindung zur Liebe, deiner eigenen Liebe zu dir fehlt.

 

Wo ist die Liebe hin?

Wo ist diese Achtsamkeit und Wertschätzung geblieben, dass du deinem eigenen Körper, deinem eigenen Herz, deiner Seele nicht den Atem gibst zuzuhören?

 

Ja, es braucht Mut und einen tiefen Atem, diese Gewohnheitszone zu verlassen und dich auf Neues einzulassen.

Oder überhaupt dich auf dich einzulassen.

Dir die Möglichkeit geben, dich wirklich wahrzunehmen! Das braucht Mut und Vertrauen! Es ist eine Königsdisziplin!

 

Dich einzulassen auf dein Leben, auf dein Herz, auf deine eigene innere Führungskraft.

Es braucht Vertrauen, es braucht Neugier, dein Leben lebendig und wertschätzend in der Liebe zu gehen.

 

Wir alle kennen diese Spirale, des sich selber vergessens und die Kraft, Zeit und Raum lieber für wichtige Dinge im Aussen zu verwenden, als für uns selber in Wertschätzung und Liebe uns zuzuwenden.

 

Und es ist sowas von paradox.

 

Denn das ist nicht der natürliche Fluss der Energie, des Lebenssinnes, des Geschenkes der Möglichkeit als Mensch auf dieser Erde kraftvoll  erfüllt zu leben.

Wir sind alle in Liebe geboren, ganz egal was die Umstände im Aussen zu diesem Zeitpunkt waren.

Wir sind durch Liebe auf diese Erde gekommen. Es ist ein Wunder durch das wir geboren wurden.

 

Können wir dieses Geschenk des eigenen Lebens wirklich annehmen?

Lassen wir uns wirklich auf dieses Leben ein?

 

Auf dieses Leben ohne Sicherheit im Aussen?

Auf dieses Leben in einem menschlichen Körper, welcher oft zu langsam, zu schwer oder sich irgendwie bedürftig anfühlt?

 

Sind wir bereit die Verbindung zur eigenen Intuition wieder zu öffnen und voll und ganz zu leben?

Uns nicht mehr von niederschwingenden ablenkenden Situationen verleiten lassen?

Auf dieses Leben in der Verbindung der eigenen Liebe und der eigenen Führungskraft einzulassen?

 

Es ist eine Entscheidung, die im eigenen Bewusstsein passieren darf, täglich und immer wieder.

Es ist auch eine Entscheidung, nichts verändern zu wollen. Auch das ist eine klare Entscheidung.

 

Dein Level, wie du dein Leben lebst, kannst du beeinflussen, immer wieder.

Immer wieder indem du bereit bist deine Komfortzone zu verlassen und dich entscheidest, deinem Herzen, deiner Intuition, deiner eigenen inneren Führung zu vertrauen und zu folgen.

Ein Loslassen im Vertrauen, dass dein Leben dich führt, ohne dass du in einer überagierten oder opferhaltigen Position durch das Leben hindurch vegetierst.

 

Wir sind spirituelle Energiewesen, die auf dieser Erde als Menschen die Möglichkeit haben zu fühlen und den Genuss des menschlichen Daseins in voller Ekstase zu leben.

Wir haben die Aufgabe unser spirituelles energetisches Wissen durch unseren Körper durch uns zum Ausdruck bringen zu lassen und wirksam zu sein.

 

Wenn du dir die Zeit und Erlaubnis nimmst, fühl hin zu deiner Intuition, zu deiner eigenen Führungskraft in dir.

 

Es gibt diesen Ort in dir, der genau weiss, was der nächste Schritt, was die nächste Handlung ist.

 

Es ist nicht ein Frage-Antwortspiel, welches der Verstand kennt und dann einfach ausführt.

Es ist dieses intuitive fühlen und gehen, von einem Step zum anderen.

Ohne das Dazuspiel von deinem Mindfuck, der dich abhält zu fühlen, dass du dich grad nicht wohl fühlst und grad einen Moment Zeit brauchst um in den Montag zu starten oder eine neue Situation anzugehen.

 

Erlaub dir diese Situation zu fühlen ohne zu werten und du wirst erstaunt sein, welche Veränderungen sich in deinem Ablauf und in deinem Energiesystem zeigen.

Meist oft unmittelbar, unerwartet, kann auch erst später erkannt werden.

 

Wenn der natürlich intuitive Weg gewählt wird,

wird das Leben entspannter, erfüllter, liebevoller und dein Atem weitet sich.

 

Er ist nicht mehr zusammengepresst und fokussiert auf das Endergebnis, oder was die Erwartungen der Allgemeinheit verlangt und dich weiterhin in deiner Energie klein halten will.

Dein Leben und dein Energielevel verändern sich, du entscheidest bewusst in Selbstliebe dein eigenes Leben zu gehen und zu kreieren.

Das Gefühl der Geborgenheit, der Ruhe kann mehr und mehr im Alltag überall mit dabei sein, ganz egal wie viele Menschen um dich herum sind.

Situationen, Ereignisse in deinem Leben werden sich verändern.

 

Du wirst ein Umfeld kreieren, welches in deinem Level der Selbstliebe durchs Leben geht.

 

Du wirst weiterhin Situationen im Leben begegnen die du für nicht gut empfindest, aber sie erreichen dich nicht mehr in der Tiefe, die dich herunterziehen.

 

Selbstliebe ist der Schlüssel zu einem erfüllten Leben.

 

Ein Leben, welches bereits in dir steckt und dich führt. In jedem Moment, in jedem Atemzug.

Dein Atem in deinem Körper der Schlüssel für Erweiterung deiner Wahrnehmung deiner Eigenliebe, deiner Wertschätzung in deinem eigenen Haus.

 

Erlaube dir in jeder Situation, wo deine Gefühle sich an deinem Verstand orientieren wollen, tiefe Atemzüge in deinen Körper zu machen, deine Lungen, dein Kopf sich tief füllen mit Atem und Energie und sich ausdehnt über dein Energiefeld nach Aussen.

Und du wirst sehen, wie du dich selber anders anfühlst und wie du das Leben aus einer anderen Perspektive siehst.

Die Gefühle sind pure Energie und werden mit deinem bewussten Atem in deinem System, Körper und Energiefeld begleitet und transformiert.

Die Energie wird dir selber zur Verfügung gestellt, sie wird verteilt und ausgedehnt für deine Kraft und Lebendigkeit mit der Wärme deines Herzens und Verbundenheit.

 

Sei nicht überrascht, wenn der Effekt eintritt, dass du die ganze Welt dann umarmen kannst :)

 

Ja, so simple diese Übung sie dir vielleicht vorkommt, so simple ist es.

Das Leben ist einfach, nur der Verstand macht so einiges kompliziert.

 

Ich wünsche dir von Herzen liebevolle Geduld mit dir und deinem Herzen, viel Vertrauen in deine Intuition, die immer da ist und immer schon da war.

Du bist wunderbar und liebenswert.

Schön, dass es dich gibt.

Lass dein Herz strahlen und leuchten und deinen Weg gehen.

In Liebe und Wertschätzung für dein wunderbares Wesen und dein Menschsein.

 

Sehr gerne unterstütze ich dich gerne persönlich, deinen nächsten Energielevel zu erreichen, denn oftmals im Leben braucht es ein Gegenüber, damit wir uns erlauben in Wertschätzung und Liebe mehr zu kreieren, als das wir bis anhin im Leben bereits begegnet sind.

Such dir bewusst Menschen in deinem Leben, die genau wie du in ein höheres Bewusstsein wachsen wollen und sich an das Leben der Leichtigkeit und Fülle wieder erinnern.

 

Liebevolle Umarmung

Bettina

 

www.stille-erleben.ch 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0