· 

Wach auf Mensch!

 

 

Viele Menschen klagen zurzeit über enorme Veränderungen im Innen und Aussen.

Kein Stein bleibt mehr auf dem Anderen.

Firmen werden aufgelöst, umstrukturiert. 

Beziehungen lösen sich auf.

Wertvorstellungen werden radikal auf die Probe gestellt.

Weltweite wirtschaftliche, politische und persönliche tiefgehenden Veränderungen sind im Gange.

Das Leben ruft, die Seele ruft.

 

Warum sind wir hier? Was ist unsere Aufgabe?

 

Die Natur, der Alltag lebt uns direkt vor unseren Augen vor, was wir leben.

Es ist eine Entscheidung hinzuhören, hinzuschauen und aufzuwachen.

Den Mut haben loszulassen und die neuen Möglichkeiten dieser Totalveränderungen auf unserem Planeten anzunehmen, mit dem Vertrauen des tieferen Sinnes.

 

Wir befinden uns in einem Erwachensprozess.

 

Seelenworte empfangen Januar 2018

 

Wach auf Mensch!

Lass dich von deiner Seele führen.

 

Es sind die Urheberrechte und Gesetze die wirken.

Nicht im üblichen Sinne des Vorkommens, sondern der legitimierten Art und Weise wie die Seele es sieht und leben möchte.

Es ist ein Ruf im Sinne der Menschheit der globalen Veränderungen und Prozesse des Aufwachens, der spirituellen Veränderungen und Erkenntnisse, die in jedem Körper, in jeder Zelle wachgerufen werden, zurück auf den Pfad der Weisheit zu gelangen.

Es ist der Pfad des Einheitlichen.

Des goldenen, grünen Smaragdes, der die unbeschreibliche Sanftheit und Leuchtkraft zum Vorschein bringt.

 

Es ist die Wehmut und Tatsache, dass Vorbild und Selbstbild keine Orientierung mehr geben.

 

Sie sind ein Trug und Schein deiner Auffassung dessen was Wahrheit und Wirklichkeit ist.

Es ist die Grube, die Wasser enthält und entsorgt.

Den Abfall des Scheines der Sorgen der Mächte.

Die Mächte der Wirkung von Betrug und Lug.

Die Mächte der Ohnmacht und Opfer, die Mächte der Entlarvung der Zivilisation des Grauens.

Die Zeit der globalen Krise.

 

Die kalten Winde und Stürme im Aussen und des Herzens wehen im Sinne vorbei und klären die Unordnung.

 

Sie klären den Verstand und werfen die fixen Bahnen um, sie kreieren die Skulptur des Neuen.

Sie stapeln die Grösse der Kräfte und Bäume. In jedem. In Allem.

Sie sortieren um, trennen, wandeln, klären.

Jede einzelne Zelle wird neu geklärt, gewandelt, umstrukturiert, geordnet.

Ein langer immenser Prozess der Umstrukturierung der Menschen für die Reinigung der Körper, und Erinnerung der Seele.

Den eigenen Lebensplan und Sinn des gemeinsamen.

Der Tod, die Manifestation alles ein Lug, ein Trug, der krampft und flucht, auf das er aufhört gegen den Wind des Herzens zu kämpfen.

Bis er folgt dem Wesentlichen.

Dem Wesentlichen - des Aufwachens der Liebe.

 

Bettina Bornatico 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0